Wer kennt es nicht? Über die Feiertage steigt der Essenskonsum wieder mal ins Unermessliche – insbesondere Schoggi und andere Süssigkeiten werden im Minutentakt verschlungen. Aber auch der Bewegungsradius beschränkt sich auf den Weg von Esstisch zu Esstisch. Wie man wieder richtig und gesund zurück in das normale Leben findet, habe ich euch hier in 5 Schritten zusammengefasst!

Dabei ist es sehr wichtig, den Körper langsam und behutsam wieder an den normalen Alltag zu gewöhnen und keinesfalls übermotiviert zu handeln. Am erfolgversprechendsten ist es, diese 5 Schritte auch in der richtigen Reihenfolge umzusetzen:

Mazedonien

Auch ich lasse es mir gerne gut gehen.

  1. Reduziere den Konsum von Süssigkeiten langsam und sehr vorsichtig. Der Körper hat sich daran gewöhnt und wird ein abruptes Ende von Nachschub nicht verkraften können. Ausserdem können Entzugserscheinungen auftreten und einen Rückfall verursachen. Höre deshalb auf deinen Körper und versorge ihn im Notfall mit Schoggi.
  2. Auch der Bewegungsradius sollte wieder erhöht werden. Aber Achtung! Auch hier gilt: Höre auf deinen Körper und starte nicht von 0 auf 100. Für den Anfang ist es zu empfehlen, den üblichen Gang vom Sofa zur Küche leicht zu steigern – ein kurzer Ausflug in ein drittes Zimmer ist für den Anfang völlig ausreichend.
  3. Als nächsten Schritt solltest du wieder mit frischer Luft in Kontakt kommen. Optimal ist ein 3-5 minütiger Aufenthalt auf dem Balkon oder Terrasse. Wer keinen zur Verfügung hat, kann ersatzweise auch das Fenster öffnen und den Kopf raus strecken. Dabei bitte beachten, dass nicht zu viel Frischluft in das Zimmer eindringt.
  4. Nachdem du dich wieder an frische Luft gewöhnt hast, steht einem kleinen Spaziergang nichts im Wege. Zu Beginn sollte eine Einheit nicht länger als 15 Minuten gehen. Auf keinen Fall zu schnell gehen. Nehme zur Sicherheit einen kleinen Schokoriegel mit, um auf alles vorbereitet zu sein. Alternativ sollte der Weg an mindestens 2 Verpflegungsstationen (Kiosk, Supermarkt) vorbei führen.
  5. Als letzten Schritt kannst du mit Aktivitäten beginnen, die den Puls auf höher als 80 bringen. Eine kleine Fahrradtour ist sehr zu empfehlen. Stadtmenschen können Strecken, die kürzer als 2 Tramstationen sind, laufen. Anstatt den Lift zu benutzen, können 1-2 Etagen auch per Treppe zurückgelegt werden.

Hier sieht man das Ergebnis dieses harten Fitness-Programms.

Je nach Person kann die Dauer dieses Programms sehr unterschiedlich sein. Es sollte aber darauf geachtet werden, diese 5 Schritte bis zur Weihnachtszeit zu absolvieren, um sich mit voller Power auf die ganzen Leckereien stürzen zu können. Ich mache dieses Programm schon seit Jahren – und wie man gut sehen kann, mit sehr viel Erfolg. Dieser Körper ist das Ergebnis harter Arbeit. Und wenn ich das kann, schaffst du das auch.

Dein bob


Besuchen Sie uns auf bobmoney.ch oder nehmen Sie direkt telefonisch unter +41 800 345 000 Kontakt mit uns auf. Und falls Sie keine Neuigkeiten mehr verpassen wollen, melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an. Mein Team und ich freuen uns auf Sie.

Kategorien: Ratgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.